Struktur

 

Die Jugendlichen sind wöchentlich während der regulären Schulzeit in Bayern von Montag bis Freitag auf dem Hof.

 

Während der Studierzeiten werden sie von  staatlich geprüften  Lehrkräften in allen Fächern begleitet. Außerdem kommen Experten, wie Biologen, Chemiker, Historiker, Handwerker und Unternehmer usw. als externe Kursleiter hinzu.

Prüfungsvorbereitungen finden bei uns und in enger Zusammenarbeit mit den Kooperationsschulen statt.

 

Die praktischen Arbeiten werden von einem ausgebildeten Landwirt und von externen Handwerkern fachlich und professionell angeleitet und begleitet. 

 

Die Hausmutter trägt die Verantwortung für die Begleitung der Jugendlichen bei Haushaltsarbeiten, den abendlichen Studierzeiten und ist die konstante Bezugsperson für Jugendliche (und Eltern).

Unser Angebot nimmt stets Bezug auf die reale Welt:

 

- Die Mathematik, die die Jugendlichen am Vormittag lernen,

   wird für die Konstruktion eines Hühnerstalls am Nachmittag gebraucht.

 

- Die Interviewtechniken, die heute in Sprache gelernt wurden,

   werden morgen gebraucht, um einen Stadtrat zu befragen.

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte unserem Konzept, das  jetzt als Download verfügbar ist.

 

hier klicken